Sägemühle auf Gut Roß wird wieder eröffnet   

Viele Tropfen Öl und etliche Tropfen Schweiß sind in den vergangenen Monaten in die historischen Maschinen der Sägemühle auf Gut Roß in Velen geflossen. Um die Reparaturen und die Sanierung hat sich ein Team des Velener Heimatvereins gekümmert. Die Wiedereröffnung der „Sägemühle Gut Roß“ soll am „Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag, 12. September, gefeiert werden.

 
Sägemühle auf Gut Roß wird wieder eröffnet
 

Nach einer Eröffnung mit Teilnehmern der Bezirksregierung und der Teilnehmergemeinschaft zur Flurbereinigung am Vormittag des 12. September, öffnet die Sägemühle von 13.30 bis 17 Uhr für Interessierte. Der Historiker Wolf-Dieter Lassotta wird ab 15 Uhr eine Führung zur Geschichte von Gut Roß und der Sägemühle anbieten. Dabei kann auch das Erdgeschoss des Gutshauses besichtigt werden. Die technische Vorführung übernimmt der Heimatverein. Zukünftig möchte der Verein die Sägemühle während der Saison von April bis Oktober einmal monatlich der Öffentlichkeit zugänglich machen. Mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten soll unter anderem die damalige Technik vermittelt werden.

 Bericht und Foto:  Borkener Zeitung (Lars Johann-Krone)