Ausstellung im Heimathaus

 
Zwölf Künstlerinnen vom „Kunstkreis“ haben gemeinsam mit Kursleiterin Christa Schalk eine Ausstellung zum Thema „Heimat“ zusammengestellt. Diese wurde nun im Heimathaus in Velen eröffnet.
 
 
Zwölf Künstlerinnen malen ihre „Heimat“
 

Die Ausstellung im Heimathaus Velen mutet an wie eine Wanderung durch Velen und Umgebung. Zu sehen sind viele bekannte Motive wie das Gut Ross und das Schloss Velen, aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet. Ebenso finden sich auch eindrucksvolle Landschafts- und Tierbilder. Vielfältig sind die Maltechniken wie Ölmalerei, Aquarell oder Mischtechniken so wie die Darstellung: geradlinig und streng oder auch ein wenig verspielt. 

Zwölf Künstlerinnen vom „Kunstkreis“ haben mit ihrer Kursleiterin Christa Schalk zum Thema „Heimat“ eine beeindruckende Ausstellung zusammengestellt. Paula Wissing hat beispielsweise Aquarelle mit Wahrnehmungen aus ihrer Lebensumgebung gemalt. „Rehe und ein Fuchs in der Landschaft Eppe“, beschreibt sie ihre Motive. Das Landschaftsbild „Den Venn Bach“ werden viele Velener sofort erkennen. Auf einigen Bildern sind aber auch Motive zu sehen, die nicht so bekannt sind, erklärt Kursleiterin Schalk bei einem Rundgang durch die Ausstellung. Über die große Resonanz auf die Einladung zur Ausstellungseröffnung freut sich der Heimatvereinsvorsitzende Dr. Franz-Josef Messing: „Viele sind zum ersten Mal hier im Heimathaus.“ Damit meinte er insbesondere die vielen Familien mit Kindern und Enkelkindern der Künstlerinnen.

Musik schaffte besondere Atmosphäre 

Der Heimatverein Velen zeigte sich als ausgezeichneter Gastgeber und hatte einen tollen Empfang für die Gäste vorbereitet. Eine besondere Atmosphäre schaffte die musikalische Untermalung von den Musiker Johannes und Norbert Lammering, Simon Hoffschlag und Patrick Hungerhoff vom Musikverein Velen.

  • Besichtigen können Interessierte die Ausstellung, wenn Kursabende und Treffen des Heimatvereins stattfinden. Gruppen können sich auch bei Otmar Walter, unter Tel. 02863/1372, für eine Terminvereinbarung melden.  

Bericht und Foto Borkener Zeitung (Christa Niermann)