Der unverheiratet auf dem Hof lebende Bernhard Keppelhoff-Wiechert, geb. 14.04.1855, gest. 09.12.1939, gab sein Erbe, für den Kauf von Grund und Boden und den besonders sorgfältigen Bau des Bildstocks, der im Jahre 1902 gebaut wurde.

In dem nach innen profilierten Sockel, der heute verwittert ist, war die Inschrift eingemeißelt, die auf älteren Fotos noch lesbar ist:

      "O, stilles Haus von Nazareth

 

      Du Himmelreich auf Erden,

 

      Wo nur ein christlich Haus besteht

 

    mög es dir ähnlich werden."

 

Standort im Geodatenatlas des Kreis Borken