.

Inschrift

- Es geschah auch in unserem Ort - Auf dieser Straße, im Volksmund Judenstegge genannt, wohnten bis 1942 die jüdischen Familien Velens. Nach 1933 wurden sie durch Diskriminierung und Demütigung, Entrechtung und Vertreibung, Deportation und Ermordung Opfer der Nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Ihr Leiden sei uns Mahnung zu Toleranz gegenüber Andersdenkenden und Minderheiten. Velen, 1.9.1989 Psalm 35

 

Standort im Geodatenatlas des Kreis Borken