Das Ehrenmal an der Ramsdorfer Straße für die in den beiden Weltkriegen 1914 - 1918 und 1939 - 1945 Gefallenen und Vermißten.

Das von Professor Schneider aus Düsseldorf im Jahre 1927 für 4000 RM gebaute alte Ehrenmal, das am Sportplatz an der Nordvelener Straße stand, wurde am 20.8.1977 wegen Baufälligkeit abgerissen. Es wurden beim Abbruch eine Urkunde, Dosen mit Notgeld und Gedenkmünzen gefunden.

Am 16.11.1980 wurde das etwa 5m hohe vom Friedlandpreisträger Professor Fritz Theilmann aus Kieselbronn bei Pforzheim als Dreikreuz geschaffene Ehrenmal eingeweiht.


Standort im Geodatenatlas des Kreis Borken