Das Kreuz an der Hauswand, Rekener Straße, ist nach Schätzungen Anfang bis Mitte des 18. Jahrhunderts entstanden. Bei Prozessionen wurde am Haus ein großer weißer Vorhang aufgehängt, vor dem ein mit feinem Kirchenleinen bedeckter Altartisch aufgebaut wurde.

 

Standort im Geodatenatlas des Kreis Borken