Fietsentour

Entlang eines ca. 30 km langen, ausgeschilderten Rundweges boten die örtlichen Gastronomen, Unternehmen und Vereine gemäß dem Motto „Genuss und Gastfreundschaft im Grünen“ alles, was das Herz beziehungsweise den Magen begehrte. So reichte das vielfältige gastronomische Angebot von der Galloway Grillwurst über Eisspezialitäten bis hin zur Spargelpizza. 

Auch die Standorte des Lebendigen Museums läuteten an diesem Sonntag die Museumssaison 2017 ein. An den fünf Standorten des „Lebendigen Museums“ rund um Velen und Ramsdorf fanden zwischen 11.00 und 17:00 Uhr Vorführungen und Aktionen statt. 

An der mit Wasserkraft betriebenen Sägemühle am Gut Roß zeigte der Heimatverein Velen, wie Baumstämme in handliche Bretter zerlegt werden.

  • Fietsensonntag1
  • Fietsensonntag2
  • Fietsensonntag3
  • Fietsensonntag4
  • Fietsensonntag5
  • Fietsensonntag6

Simple Image Gallery Extended

 

Fotos: (MK)

In Beckmanns Schmiede wurden vom Heimatverein Ramsdorf fachmännisch heiße Eisen geschmiedet.

Das Heimatmuseum in der ehemaligen fürstbischöflichen Burg im Ortskern von Ramsdorf war am Tag der GiG-Fietsentour geöffnet.

Auf dem Hof Tenk-Dröning und am Doskerschoppen präsentierte die Gruppe „De Doskerkerls“ Traktoren und landwirtschaftliche Geräte aus Großvaters Zeiten in Aktion.